Workbook

Workbook Illustrationen 2020/2021

Das erste Bible Art Journaling Workbook ist da. YAYYYY :)))

Wir wünschen allen Besitzern des Workbook´s eine wunderbare Zeit während ihr darin arbeitet, lest, werkelt und klebt.

Die Entstehung war ein Herzensprojekt für uns und wir haben mit viel Leidenschaft und viel Spass daran gearbeitet.

Im kommenden Jahr werden wir in jeder Woche das Workbook mit euch zusammen durcharbeiten. Wir beginnen Anfang Januar.

Sicher werden wir zusammen sehr viel erleben und hoffentlich mit viel Freude jede Wochenaufgabe erledigen können.

Man kann jederzeit einsteigen, denn die Monats-und Wochenprojekte sind nicht nach Jahreszeit oder Datum geplant.

Vorab, also in 2020 werden wir mit allen, die das Buch vorliegen haben schon einige Vorbereitungen treffen, wie zum Beispiel eine Workbox mit Inhalt zusammenstellen, oder auch das Workbook äusserlich ganz individuell gestalten.

Es wurde von uns eine Facebook-Gruppe gestartet, man findet sie HIER, kommt gerne dazu, wir freuen uns über jeden, Anfänger oder schon „alte Hasen“.

Tabea & Rebecca

September 08/2020

 

 

Update 24.November 2020

Den eigenen Namen auf diese Linie zu schreiben hat etwas Besonderes.

Man versucht es möglichst schön hinzubekommen.

Das Leseband find ich besonders hübsch, weil es farbig und passend zum Einband ist. Ich habe auch daran noch einen kleinen Hänger angebunden.

Übrigens habe ich gesucht, wie man dieses Leseband tatsächlich nennt.

Wikipedia sagt

Das Leseband (auch Lesebändchen, Lesezeichenband, Einmerkband) ist ein am Kopf des Buchblockes befestigtes schmales Stoffband, das, zwischen die Buchseiten gelegt, als Lesezeichen dient. Meist reicht es über den unteren Rand des Buchblockes, in manchen Büchern finden sich auch mehrere Bänder in unterschiedlichen Farben. Die buchbinderische Fachbezeichnung ist Zeichenband.[1]

Das Leseband wird auch als Leselitze oder Zeichenlitze bezeichnet, sofern es sich um ein geflochtenes, nicht gewebtes Band handelt. Litzen finden heute seltener Verwendung, da sie teurer sind als gewebte Bänder.

Das Leseband ist nicht zu verwechseln mit dem Kapitalband, dem kleinen, farbigen Bändchen, das bei Hardcover-Büchern und Deckenbänden an der Ober- und Unterkante des Buchrückens angeklebt ist.

 

 

Hier gehts zur Facebook-Gruppe

CHAT

Klicke unten rechts auf die Sprechblase, so öffnet sich das Chatfenster.