#16 DIY Wachssiegelstempel

#16 DIY Wachssiegelstempel

Heute zeige Ich Euch wie man ganz einfach…

DIY Wachssiegelstempel

machen kann! Ich finde die Wachsstempel sind nicht grade günstiges Material für Siegel, also dachte ich:

„Warum nicht einfach selbst machen?“

Hier ist meine Sammlung mit verschiedenen Knöpfen und Korken. Über mehrere Jahre sammle ich jetzt schon Korken. Zu jedem speziellem Anlass, wenn Korken knallen (Silvester, Geburtstage, Weihnachten ect), hebe ich die Korken auf und schreibe das Datum und den Annlass drauf. Es hat sich schon einiges angesammelt 🙂

Bis ich eines Tages über sehr schöne vintage Knöpfe gestolpert bin im Thrift Store (Gebrauchtwarenladen) in Altona. 

Was ich verwende zur Herstellung eines Siegels:

Korken (oder kleinere vom Bastelladen), Heißkleberpistole, Metallknöpfe, Siegelwachs, Cuttermesser

Wichtig ist, dass die Symbole auf den Knöpfen sehr gut erkennbar sind und ein gutes Negativ später geben. Die Knöpfe haben ja meistens ein Positivsymbol drauf. Wenn du den Knopf in heißes Wachs drückst, kommt aber das Negativ aufs Wachssiegel.

 

Nachdem ich mir einige schöne Knöpfe ausgesucht habe, fange ich damit an, ein passendes quadratisches Loch zu schneiden. Ich achte darauf, dass die Hinterseite vom Knopf später gut hineinpasst.

Mit der Heißkleberpistole etwas Kleber drauf streichen (nicht zu viel, sonst quirlt der Heißkleber unter dem Knopf hervor), Knopf drauf drücken und zusammenhalten bis der Kleber kalt ist. Das geht recht schnell.

In meiner Bibel habe ich einen neuen Knopf mit einer Blume ausprobiert

Ihr werdet die Wahrheit erkennen,

und die Wahrheit wird euch frei machen.

(Johannes 8:32)

Nach dem Abkühlen des Wachsiegels bestreiche ich es mit einer Kontrastfarbe. Ich verwende „Colorbox“, das ich mein absolutes Lieblingsstempelkissen. Colorbox ist sehr pigmentiert, das finde ich gerade bei dem weißen Stempelkissen klasse.

          

Mit Pan Pastel Puder kann man die Wachssiegel auch toll bestreichen.

 

In meinem „Ausprobier-Journal“ kann ich die Wachssiegel erst mal ausprobieren bevor ich die wirklich für meine Art-Journal Seiten oder für meine Verpackungen verwende.

In diesem Foto seht Ihr das ich den Frauenkopf zuerst eingefärbt habe mit weiß um den Kopfabdruck gut darzustellen, leider hat das nicht sehr gut funktioniert, der Frauenkopf ist kaum zu erkennen…schade, so ein schöner Knopf!! 🙁 Manche Knöpfe kommen leider nicht so gut raus, weil sie entweder einfach zu detailiert sind, oder zu tief stempeln (zu bullig sind), oder gekrümmt (nicht flach) sind, oder das Motiv zu tief „im“ Knopf ist. Also einfach einfach ausprobieren, am besten noch vor dem Festkleben an den Korken ! ! !

Auf meinem You Tube Kanal könnt Ihr nochmal genau sehen wie ich ein Wachsstempel herstelle und anwende.

. .

Viel Spaß beim ausprobieren und zuschauen!

Liebste Grüße an Euch von Rebecca ♡

Fähigkeiten

, , , , ,

Gepostet am

September 4, 2017

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fähigkeiten

, , , , ,

Gepostet am

September 4, 2017