Stifte aus Coladosen herstellen

.

.

Material

. Blechbüchse – Cuttermesser – Schere – Klebeband Büroklammer – Essstäbchen oder gleichwertiges Holzstäben .
.

Anleitung

Wie du deinen eigenen COLA PEN basteln kannst, erfährst du beim Anschauen dieses Kurzfilmes. . . Vorlage hier downloaden: COLA PEN Oder vielleicht reichen dir auch die paar Bilder um dir selber einen COLA PEN zu machen. Du musst keine Angst haben vor dem Material. Es lässt sich super schneiden. Evtl. ein wenig aufpassen musst du wegen den scharfen Kanten. Ich habe unterdessen sicher 20 Stück gemacht und noch keinen Finger verletzt. . . 1. Blechbüchse oben und unten Deckel wegschneiden (mit Cutter eine kleine Öffnung machen). 2. Vorlage ausdrucken, ausschneiden und mit Büroklammer an Büchse befestigen und mit Schere ausschneiden. 3. Blech’feder‘ einmal falten, über Essstäbchen legen und ankleben. Wichtig ist, dass das Klebeband zuerst am Essstäbchen befestigt wird, damit man fest     anziehen kann beim Kleben. 4. Rundung vorne zuschneiden. Du kannst dir verschiedene Breiten vorne zuschneiden, wie auf den Bild mit den 4 COLA PENS. . Hier noch ein paar Beispiele, wo ich mit COLA PEN gearbeitet habe: . . .   Ihr fragt euch vielleicht zum Schluss, weshalb soll ich so was machen? Also ich kam dazu, nachdem ich einen Kalligrafie-Kurs machte, und der Kursleiter hat von den COLA PENS gesprochen. Ich musste natürlich sofort googeln und fand eine Anleitung für diese Federn. Ich finde es eben auch cool, dass man aus Abfall sowas tolles machen kann. Und wenn ihr die Spitze eben verschieden zuschneidet, bekommt ihr ganz verschiedene Schreibgeräte. Zum Schluss noch was zum Namen, die werden COLA PENS genannt, weil man sie eben aus Cola Büchsen (oder irgend einer Blechbüchse) herstellen kann. Ich hoffe ich habe euch angesteckt mit meiner Freude an COLA PENS. Und jetzt noch eine kleine Aufnahme das Schreibgerät in Action zu sehen… . Viel Spass beim Schreiben. Ich benutze sehr gern ECOLINE eine flüssige Wasserfarbe (link blau hinterlegt, wo du sie finden kannst). Du kannst aber auch Tinte nehmen oder Farbe, die du gerade zu Hause hast. Freue mich, wenn ich deine Bilder mal sehe, vielleicht kannst du sie ja mit den Hashtags #COLAPEN und #bajmontagstipp auf Instagram oder Facebook veröffentlichen. Wer noch Fragen hat, darf diese gerne mit einem Kommentar unter diesen Beitrag loswerden.
Marianne (Kreativteam2017)
 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.