.

 

Statt wie bisher nur einzelne Seiten zu journaln, wagen wir uns nun an größere Projekte

stimmig, einheitlich und kreativ

.
Wir gehen einen Schritt weiter und bearbeiten ein ganzes Buch der Bibel

.

.

Beim Blättern durch die Bibelseiten soll durch Farben und Stil ein Gesamtbild entstehen.

.

.

Bis dato habe ich nur einzelne Verse oder kleinere Textpassagen „gejournalt“ (kreativ dargestellt), diesmal soll mich ein ganzes Buch/Brief über längere Zeit begleiten.

So entstand dieses Projekt zum Brief des Jakobus.

Dieser ist in der NT NLB Journalingbibel auf 7 Seiten gedruckt und reicht von Seite 406 bis 412.

Die letzte Seite hat zudem eine große freie Fläche mit viel Platz für eigene Notizen.

.

Mein persönlicher Fokus habe ich gleich zu Anfang festgelegt mit den Themen

GLAUBE und GEDULD

.

.

Für mich täglich aktuell und keine Momentaufnahme,

deshalb finde ich den Brief auch gut geeignet um längere Zeit  immer wieder an diesem Projekt zu arbeiten.

.

.

 Zu den praktischen Vorbereitungen

Materialverweise hier klicken

Stempel von: www.artstamp.fr /  www.bibleartjournaling-shop.de /  www.cavallini.com –  PanPastel Farben,Sofftmesser und Fixativspray von: www.bibleartjournaling-shop.de 

Zuerst habe ich ein paar Stempel bereit gelegt, die sich gut eignen kleinere Bereiche für Notizen „einzurahmen“.

Zum Beispiel Tag- und Etikettenstempel, Pfeil-und Büroklammermotivstempel, Schreibmaschinenstempel und Stiftemotive.

Alles aus dem Bereich der Kalenderbücher/Planerbücher.

Zusätzlich verwende ich gerne einen Schriftenstempel (mit Schreibschrift, gerne unleserlich) als Hintergrundmotiv, das gibt dem Gesamteindruck einen speziellen Touch.

.

.

.

Dann habe ich fleissig gestempelt und die Motive gezielt aber gemischt verteilt, hier mit wasserfester Stempelfarbe.

.

.

.

Auch einige Stempelmotive aus unseren BAJ Stempelsets #lieblingsvers, #wertvoll und #heilig kommen zum Einsatz.

.

.

Der untere Bereich der Bibelseiten, inkl. der Querverweise, soll als spezielle Fläche dienen, um persönliche Gedanken niederzuschreiben. Deshalb habe ich für diesen Teil eine fortlaufendes Banner per Hand gezeichnet. Zuerst mit Bleistift, dann mit dem Copic Multiliner 0.3, schwarz, nachgezeichnet. Als Vorlage diente hier der Bannerstempel aus dem BAJ Stempelset „wertvoll“ (im Foto – mittig).

.

.

.

.

Alle Querverweisflächen innerhalb des Banners habe ich mit Gesso bestrichen, damit ein klares Freifeld entsteht und die verfügbare Fläche ganz zum schreiben genutzt werden kann.

.

.

An dieser Stelle habe ich mich entschieden die Seiten mit dem Cuttermesser herauszutrennen und einzuscannen. Die Seiten stehen als pdf.Datei zum Download bereit (siehe unten) und können ausgedruckt und für eure Treffen oder einfach zum ausprobieren genutzt werden.

.

.

Um alle 7 Seiten zusätzlich mit Farbe zu verschönern, eigenen sich leichte Pastellfarben, hier PanPastel-Künstlerfarbe.

Diese wurde dezent an einigen Stellen mit dem Sofft-Messer verteilt und später mit Fixativspray fixiert.

.

.

.

Die letzte Seite (S.412) hat auch jetzt noch eine Freifläche, die später noch meine persönlichen Notizen bekommt.

.

.

Soweit sind die Vorbereitungen abgeschlossen.

.

.

Am Ende habe ich natürlich die herausgetrennten Bibelseiten wieder in die Bibel eingeklebt. 😉

.

 

Bisher habe ich mich schon mehrfach an die Texte gewagt, einiges unterstrichen, Highlights markiert und einige Themen und Aussagen oder auch wichtige Worte „herausgehoben“. Ich freue mich immer, wenn ich die Bibel zur Hand nehme und wieder und wieder den ganzen Brief lese. Es gibt so viel zu entdecken und langsam formt sich auch ein persönliches Gesamtbild in meinem Herzen. Die Notizen sind lediglich ein paar Hinweise, aber ich merke es lohnt sich solch ein Projekt zusammenhängend über einen längeren Zeitraum zu bearbeiten. Auch dafür ist Bible Art Journaling super hilfreich.

.

.

Ich bete, dass der Heilige Geist uns allen das Wort Gottes lebendig macht und es auf einen gut vorbereiteten Herzensboden fällt und vielfache Frucht bringt.

Ich wünsche allen, die auch Freude finden solch ein Projekt zu starten, Gottes Segen und Freude und Weisheit,

dazu Glauben und Geduld.

 

blessings

eure Tabea <3

.

Hier gehts zum Download

 

Fragen oder Anmerkungen? schreibt einen Kommentar 🙂

.